Azubi- und Bildungsinitiative

Dem IBM i Generationswechsel begegnen
Personalentwicklung und Kompetenzaufbau IBM i
für IT Auszubildende, IT Mitarbeiter, IT Quereinsteiger

IBM POWER i Qualifizierung
Modernes Blended Learning Lernkonzept: weniger Präsenz, mehr Flexibilität!

Nächster Ausbildungsbeginn: Siehe HIER
Anmeldemöglichkeiten siehe Ansprechpartner.

Warum wir ein IBM i Qualifizierungsprogramm benötigen:
Thesen:
-Es steht mittelfristig ein Generationswechsel für Unternehmen bevor, die mit IBM i arbeiten.
-Gleichzeitig stehen in den nächsten Jahren Modernisierungsprojekte (Frontend und Entwicklungsumgebung) der IBM i an.
-Es wird einen Fachkräftemangel im Bereich der IT geben, der vor allem auch IBM i betrifft.
-IBM i Nachwuchs fehlt komplett. Es gibt nur wenige, die sich dafür „bewerben“ und begeistern.
-Dauerhafter IBM i Personalmangel hätte drastische unternehmerische folgen.
-Es gibt kaum Stellenausschreibungen IBM i -> es muss Personal entwickelt werden.
-Es gibt zwar Schulungen zu IBM i Themen, aber kein Personalentwicklungsprogramm, welches „neue“ Mitarbeiter nachhaltig entwickelt.
-Mit einem Blended Learning Lernarrangement kann ein modernes IBM i Personalentwicklungsprogramm über die Grenzen der Bundesländer aufgebaut werden.
-Die Unternehmen selbst (in Zusammenarbeit mit externen Ausbildungseinrichtungen) sind an erster Stelle verantwortlich für die IBM i Personalentwicklung. Erst an zweiter Stelle IBM oder die Universitäten.

IBM Qualifizierungen mit der it akademie bayern – Modern. Flexibel. IT.
Die it akademie bayern bildet seit ihrer Gründung im Jahr 2000 das Kompetenzzentrum für Informations- und Kommunikationstechnologie innerhalb der bbw-Gruppe. Die it akademie bayern konzentrierte sich dabei von Anfang an auf langlaufende und fundierte Fortbildungen von IT Fach- und Führungskräften. Diese Fortbildungen werden seit einigen Jahren verstärkt als Blended Learning Lernarrangements angeboten.
Qualifizierungen im Bereich IBM z Serie, die die it akademie bayern seit 2003 als Traineeprogramm durchführt, haben sich derart entwickelt, dass mittlerweile die z/OS-Traineeprogramme und -Qualifizierungen durch ein eigens dafür gegründetes Unternehmen, der „EMA“ (european-mainfarme-academy- www.mainframe-academy.de), angeboten werden. Im Bereich IBM z Serie wurde der drohende Personalmangel bereits vor 10 Jahren erkannt und diesem – mit Unterstützung der EMA - sehr erfolgreich entgegengewirkt!

Ein Generationenwechsel scheint sich auch im Umfeld der IBM i Serie anzubahnen: Mitarbeiter werden in Rente gehen, von den Universitäten rückt kaum Nachwuchs mit IBM i Kompetenzen nach. Unternehmen stehen vor der Wahl, entweder eigene oder „neue“ Mitarbeiter ausbilden und qualifizieren zu lassen. Genau hier setzt das Traineeprogramm der it akademie bayern an!
Wir bieten die Zusammenstellung und Umsetzung innovativer und unkonventioneller Lernarrangements, die praxisnahe und qualifizierte Mitarbeiter hervorbringen.
Wir unterstützen bei der Suche von „neuen“ Mitarbeitern als auch bei der Qualifizierung bestehenden Mitarbeitern.
Wir bieten, durch die Blended Learning Methode, minimale Präsenzzeiten und zeitlich selbstbestimmtes Lernen.

Weiterbildung, Beruf, Familie und Freizeit lassen sich bestens verbinden!
Die Möglichkeiten des Internet, die Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmer und die Betreuung durch unsere Coaches bieten Vorteile gegenüber dem klassischen Unterricht. Die zu erlernenden Kompetenzen und Qualifikationen können dadurch zum Großteil „on the Job“ erworben werden.

Zielgruppen des IBM POWER i Traineeprogramms sind
-„erfahrene“ Mitarbeiter, die bereits im IT-Umfeld tätig sind und motiviert sind, im Bereich IBM i weitere bzw. vertiefte mittel- und langfristige Aufgaben zu übernehmen und sich dafür nachhaltig qualifizieren zu lassen.
-Quereinsteiger, die bereits Mitarbeiter sind im Unternehmen (nicht zwingend aus der IT), die motiviert sind, in den IT-Bereich und den Bereich IBM i einzusteigen, um hier mittel- und langfristig sich einzusetzen.
-Quereinsteiger, die noch keine Mitarbeiter sind, die als “neue“ Mitarbeiter motiviert sind, sich für den Bereich IBM i in dem Traineeprogramm „on-the-job“ zu qualifizieren (Studienabbrecher, Quereinsteiger aus anderen Unternehmen, etc.)
-Auszubildende, die bereits im Unternehmen sind.

Dozenten und Lernbegleiter für das IBM i Traineeprogramm (Stand September 2015):
die Aufteilung der Fachgebiete und der Trainer ist derzeit im Gange. Die detaillierten Inhalte und die entsprechenden Trainer werden im Vorfeld des Traineeprogrammes erfolgen.
COMMON ist inhalticher Sparringspartner und übernimmt die Schirmherrschaft zusammen mit IBM für dieses Programm.
ALLE Dozenten werden ausgewählte Experten aus dem IBM i Umfeld sein und haben langjährige Erfahrung mit Trainings und dem Umgang mit Lernenden.

Ablauf des Blended Learning Lernarrangements
-Präsenzunterricht einmal pro Monat.
-Dazwischen wöchentliche Webinare (90 Minuten).
-Gleichzeitig Nutzung eines Lernmanagementsystems (jederzeit) mit Wochenenaufgaben.
-Gleichzeitig Lernprozessbegleitung durch einen Coach.

Exemplarische Lehrgangsinhalte IBM POWER i Traineeprogramm für IT Mitarbeiter
2 Tage:
Teamtraining, Mitarbeiterführung, Kommunikationstraining, Rhetorik, Körpersprache, kollaboratives Arbeiten

4 Tage:
Betriebswirtschaft, Projektmanagement, Prozessmanagement, Warenwirtschaftssysteme, ERP, Lagerverwaltung, ggf. Englisch

20 Tage Entwicklung:
-Programmierwerkzeuge kennenlernen und nutzen (Editoren, Versionskontrollsystem, Analysewerkzeuge, Debugger)
-Programmieren für Fortgeschrittene Teil 1: ILE Konzepte, SQL, Pointer und Build- In-Functions Grundlegende Programmiertechniken lernen und anwenden (RPG, Java, Mobile Clients, CL, RPGLE, CBLLE)
-Programmieren für Fortgeschrittene Teil 2: Einbindung von Java, Webservices, Webshpere-Basics
-6 Tage Datenbank: DB2, XML, SQL, Web Query, BIRT
-4 Tage Systembedienung und -Betreuung: Grundlagen und Architektur der IBM i verstehen, Administrationstools, Performance, Speichermedien, (Hardware, iNavigator, Library-Konzepte, Systembefehle) Systemsave und -recovery

Log in

create an account